registrieren vergessen

Der schnelle Weg zur Programmierung

Die Arduino-Plattform bringt die unglaublich einfach zu erlernende Programmiersprache "Processing" mit sich. PlayDuino ist von Grund auf für diese Programmiersprache entwickelt worden. Mithilfe unseres PlayDuinOS Betriebssystems wird das Programmieren auf dem PlayDuino für Sie zum Kinderspiel. Die Arduino-Plattform bringt die einfach zu erlernende Programmiersprache „Processing“ mit sich. PlayDuino ist von Grund auf für diese Programmiersprache entwickelt worden. Programmieren auf dem PlayDuino wird durch das PlayduinOS Betriebssystem zum Kinderspiel.


Überraschend einfacher Bildschirm

Der Bildschirm des PlayDuinos besteht aus 16 Zeilen und 16 Reihen. Jede der 256 Leuchtdioden kann 3 Helligkeitszustände einnehmen. Diese niedrige Auflösung des Bildschirms reduziert den Programmieraufwand für Spiele enorm.


Kontaktfreudig

Jeder PlayDuino besitzt die „PlayDuino Port“-Schnittstelle, mit der PlayDuino-Erweiterungen verbunden werden können. Außerdem ist es möglich, Hardware von Drittanbietern oder eigene Hardware anzuschließen.


Das PlayduinOS

Mit einfachen Befehlen navigieren – das Betriebssystem steuert die komplexe Hardware. Wenige Zeilen Code genügen, um ein einfaches Spiel zu programmieren. So ist es möglich, sich voll und ganz auf die Programmierung der Anwendung zu konzentrieren, den Rest erledigt das PlayduinOS.


Integriertes Batteriemanagement

Mithilfe des integrierten Lithium-Polymere Akkus ist Spielspaß unterwegs garantiert. Sobald der PlayDuino über den USB-Port mit Strom versorgt wird, lädt sich der Akku automatisch wieder auf.*


Bekannte Architektur

Im PlayDuino ist der leistungsfähige und seit vielen Jahren bewährte Atmel ATmega Mikrocontroller verbaut. PlayduinOS wurde speziell für diese Architektur entwickelt und verbraucht nur wenig Ressourcen, so steht genügend Rechenleistung für umfangreiche Spiele zur Verfügung.


USB integriert

Jeder PlayDuino verfügt standardmäßig über einen USB-Anschluss. So kann der PlayDuino in Echtzeit Daten mit Ihrem Computer austauschen, mit dem InoStore verbunden werden und den Bildschirminhalt zum Computer streamen. Außerdem lässt sich selbstentwickelte Software für den PlayDuino über USB hochladen.


Mühelos Drahtlos

Der optional mit einem integrierten Funkchip ausgestattete PlayDuino kann über die Bänder 433MHz oder 868MHz kommunizieren. Dies ermöglicht Freunde im Mehrspielermodus von PlayDuino herauszufordern, aktuelle Messwerte der Wetterstation am PlayDuino anzuzeigen, usw.*


Technische Daten

Mikrocontroller: Atmega32u4 / 16 MHz
Betriebsspannung: 5 V
Akku: 1000 mAh / ca. 8h Spielspaß*
Schnittstellen: USB (gleichzeitig Stromversorgung ), PlayDuino Port (auf I2C basierend), optional: Drahtlose Schnittstelle (Jeenode mit 433MHz, 868MHz)
Bildschirm: 16x16 Pixel Ledmatrix mit 3 Helligkeitsstufen
Tasten: individuell beleuchtbare Tasten


* Beim Schulversuch "Operation PlayDuino" ist kein Akku oder Funkmodul im Gerät verbaut